Computerreinigung aus Hygienegründen

Bis zu 400-mal mehr Krankheitserreger nisten an einem EDV-Arbeitsplatz als auf einer Toilettenbrille. Zu diesem Ergebnis gelangt eine Studie der Universität Arizona.

Am häufigsten kommen bei EDV-Arbeitsplätzen Helicobacter-Pylori-Bakterien (verursachen Magenentzündungen), Kolibakterien (Durchfall), Staphylokokken (Furunkel und Hautveränderungen) und Streptokokken (Bindehautentzündung) vor.

Die Beseitigung dieser Infektionsherde ist eine absolute Notwendigkeit, denn wenn durch Unhygiene Mitarbeiter krank werden, sind Lohnfortzahlungen meist teurer, als der Erhalt der Hygiene. mehr lesen

Sie sind Besucher Nr.:



Home | Über uns | Dienstleistungen | Vorteile |
Arbeitszeiten | Unsere Stärke/Erfolg | Kontakt

Beste Auflösung: 800x600 |
©Copyright and Design Compu-Cleaning